|
 / 
Wählen Sie Ihren Standort / Ihre Sprache:

EIN NEUER LOOK FÜR DEN CASSINA STORE TOKYO AOYAMA

Am 21. Oktober wird der Cassina Store Tokyo Aoyama mit einem neuen Look neu eröffnet. In der Hauptstadt des Landes der aufgehenden Sonne werden die neu gestalteten Innenräume enthüllt, die die von ‘The Cassina Perspective’ repräsentierte visuelle Sprache widerspiegeln.

 

Auf den zwei renovierten Stockwerken werden behagliche und exklusive Interieurs präsentiert, die mit den Produkten der bedeutendsten Designer im internationalen Panorama und den großen Klassikern der Moderne eingerichtet sind. Einzigartige Atmosphären, die von Jahrzehnten des Designs in einem eindrucksvollen Ambiente erzählen, dem eine Farbpalette von Petrol über Terracotta bis Bordeaux eine behagliche Wärme verleiht.

 

Im Erdgeschoss erwecken die komfortablen Formen des Sofas Sengu Bold im unverwechselbaren Stil von Patricia Urquiola den Raum zum Leben, während das Sofa Maralunga 50 in der exklusiven, nur für kurze Zeit erhältlichen limitierten Auflage des ikonischen Modells des neuen Maestros Vico Magistretti den Raum in der Farbe Rot erstrahlen lässt und mit dem funktionalen System für die Wand Ghost Wall von Mikal Harrsen in Dialog tritt. Im ersten Stock zählt das System Esosoft mit dem zeitlosen Design von Antonio Citterio zu den Protagonisten der Einrichtung.

 

Anlässlich des 50. Jubiläums der Kollektion Cassina iMaestri wurde im Store ein spezieller Pop-up-Bereich mit einer Auswahl der Modelle des Trios Le Corbusier, Pierre Jeanneret und Charlotte Perriand eingerichtet, als Einladung, das neue Buch über dieses emblematische Universum zu entdecken.

 

Die Neugestaltung des Stores stellt ein bedeutendes Kapitel in der Festigung der Brand in Japan dar, die mit Cassina ixc. seit über 30 Jahren dort vertreten ist.