LC35 MAISON DU BRESIL

Certifications
Greenguard Certification
Familie
LC
Entwurfsjahr
1959
Produktionsjahr
2018

Eine getreue Rekonstruktion des Zimmers des Maison du Brésil, das 1959 in der internationalen Universitätsstadt von Paris eingeweiht wurde. Zu Beginn der 50-er Jahre beauftragte die brasilianische Regierung den Architekten Lucio Costa mit dem Projekt, der Le Corbusier involvierte, um ihm nach und nach den Bau des Gebäudes zu überlassen, das seine Handschrift trägt. Mit seiner Studie sorgte der Meister für eine Neuprogrammierung einiger wesentlicher Elemente, um dann mit Charlotte Perriand die Innenräume zu überarbeiten. Gemäß dem Konzept von Le Corbusier sorgt der Schrank für die Abtrennung von Eingangsbereich und Sanitärblock vom Schlaf- und Studierbereich, während die Interpretation von Charlotte Perriand, die auf der rationalen Raumorganisation basiert, die Nutzung eines ausgestatteten Schranks bevorzugte, der von mehreren Seiten zugänglich ist. Für den Entwurf des Bettes wurde auf eine minimalistische Struktur aus Massivholz zurückgegriffen, mit einer Matratze und einem rollenartigen Kissen, welche die Metallstruktur ersetzte. Das Zimmer umfasst auch einen Bücherschrank mit Schreibtafel, der an der Wand montiert ist, einen Schreibtisch und den gleichnamigen Tabouret, der bereits in die Cassina-Kollektion aufgenommen wurde. 

Abmessungen

  • LC35 MAISON DU BRÉSIL - 01
    LC35 MAISON DU BRÉSIL - 01
  • LC35 MAISON DU BRÉSIL - 02
    LC35 MAISON DU BRÉSIL - 02
  • LC35 MAISON DU BRÉSIL - 03
    LC35 MAISON DU BRÉSIL - 03
  • LC35 MAISON DU BRÉSIL - 04
    LC35 MAISON DU BRÉSIL - 04
  • LC35 MAISON DU BRÉSIL - 05
    LC35 MAISON DU BRÉSIL - 05
  • LC35 MAISON DU BRÉSIL - 06
    LC35 MAISON DU BRÉSIL - 06
  • LC35 MAISON DU BRÉSIL - 07
    LC35 MAISON DU BRÉSIL - 07

Share

Close

Finde einen Cassina's Store