Das Chandigarh-Projekt gilt als das reifste Werk Le Corbusiers, das seine Poetik, Technik und Ideologie zusammenfasst und mit seinem Willen zur Forschung und zum Beitrag zur Kultur von Architektur und Design in Einklang steht.

Diese vier Produkte sind eine Hommage an Pierre Jeanneret, eine Schlüsselfigur bei der Realisierung von Chandigarh.

Seine Erfahrung in Indien dauerte bis zum Ende seiner Tage im Jahr 1967.

Sein enger und kontinuierlicher Kontakt mit dem lokalen Territorium führte ihn dazu, wesentliche Formen mit einfachen Materialien zu kombinieren, um einen Treffpunkt zwischen modernen europäischen Idealen und dem traditionellen indischen Geist zu schaffen.